Tokyo Motor Show 2017: Mit FALKEN in die Zukunft der vernetzen Mobilität

Am 25. Oktober öffnet die Tokyo Motor Show 2017 ihre Tore. Die Reifenmarke FALKEN präsentiert als offizieller Sponsor in diesem Rahmen das Tokyo Connected Lab: Eine Sonderausstellung, die sich kulturellen und sozialen Aspekten der automobilen Revolution widmet und die vernetzte Zukunft auf interaktive Weise hautnah erleben lässt. Die Tokyo Motor Show 2017 gehört zu den wichtigsten Automobilmessen weltweit. Als Sonderausstellung greift das Tokyo Connected Lab 2017 dabei eine der aktuellsten Fragen überhaupt auf: Welche Auswirkungen wird die zunehmende Vernetzung unserer Mobilität auf unser soziales und kulturelles Zusammenleben haben? Unter dem Motto „Beyond the Motor“ zeigen zahlreiche Hersteller unterschiedlichster Branchen aktuelle Technologien und Visionen. In einem virtuellen Erlebnisraum erhalten Besucher einen ungeahnt realistischen Eindruck von unserer in hohem Maße vernetzten Zukunft. Expertenvorträge und Paneldiskussionen schaffen zudem den wichtigen Austausch zur bedeutendsten technologischen Entwicklung unserer Zeit. In diesem Jahr wurde FALKEN unter anderem bei den „Tire Technology International Awards for Innovation and Excellence 2017“ für die „Advanced-4D-Nano-Design- Technologie“ ausgezeichnet. Über globale Forschungspartnerschaften setzt FALKEN auf die kontinuierliche Entwicklung führender, innovativer Reifentechnologien. Die japanische Reifenmarke versteht sich als Teil der bereits laufenden technologischen Revolution und dokumentiert dies auf internationler Ebene auch mit der umfassenden Unterstützung des Tokyo Connected Lab 2017.