Masatsugu Nishino übernimmt die Leitung der SRI-Niederlassung in der Türkei 

Der CEO von Falken Tyre Europe, Masatsugu Nishino, wird die Leitung des expandierenden Reifenwerks der Sumitomo Rubber Industries Ltd., in der Türkei übernehmen. Masatsugu Nishino wurde zum neuen Präsidenten der Sumitomo Rubber AKO Lastik Sanayi ve Ticaret A.S. in der Türkei ernannt. Der Fünfundfünfzigjährige, seit April 2015 CEO von Falken Tyre Europe, wird seine neue Funktion am 1. Januar 2018 antreten. Nach seinem Eintritt bei der Sumitomo Rubber Industries Ltd. im Jahr 1984 hatte Nishino zuvor Positionen als CEO des größten Verkaufsbüros von SRI in Tokio und als Vizepräsident der türkischen Niederlassung inne. In den letzten zweieinhalb Jahren hat er maßgeblich zur Expansion von Falken in Europa beigetragen, insbesondere durch den Anstieg der Erstausrüstungsverträge und die Übernahme von Micheldever Tyre Services, Großbritannien, Anfang des Jahres. Die Nachfolge Nishinos tritt Herr Mitsuteru Tanigawa an, der die Rolle ab Januar 2018 übernehmen wird. „Wir bedanken uns herzlich bei Nishino-San für seine ausgezeichneten Führungsqualitäten und den positiven Einfluss, den er auf das Wachstum unseres Unternehmens hatte“, sagt Markus Bögner, COO von Falken Tyre Europe. „Masatsugu wird von den Mitarbeitern und Kunden besonders für seine sportliche Einstellung zum Geschäft, seine Leidenschaft für den Sport und seine hervorragenden Fähigkeiten zur Kommunikation in bester Erinnerung bleiben. Wir wünschen ihm alles Gute für seine neue Position.“ „Ich habe meine Zeit in Deutschland sehr genossen und an der Entwicklung von Falken Tyre Europe engagiert mitgewirkt“, sagt Nishino. „Unser Team hat sehr hart gearbeitet und damit beachtliche Erfolge erzielt. Ich werde den Enthusiasmus vermissen, ich freue mich aber auch auf die neue Herausforderung für mich in der Türkei, einem Unternehmen, das bei der Expansion von SRI in Europa eine entscheidende Rolle spielen wird.“